Mobilitätshilfen

Wir befördern zusätzlich zu Ihrem Freigepäck kostenlos bis zu zwei Mobilitätshilfen.
Mobilitätshilfen können Roller, manuelle oder elektrische Rollstühle, Gehhilfen oder andere Teile sein, die die Mobilität unterstützen.

Rollstühle und Roller

Leider ist es uns derzeit nicht möglich, Mobilitätshilfen zu befördern, die von Nassbatterien angetrieben werden.

Aus Sicherheitsgründen sind wir bestrebt, das Gewicht von Teilen, die vom Flughafenpersonal und den Gepäckabfertigern angehoben werden, auf ein Minimum zu beschränken. Wenn Ihr elektrischer Rollstuhl daher nicht in Teile zerlegt werden kann, die einzeln weniger als 30 kg wiegen, bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir versuchen können, Vorkehrungen für die Beförderung zu treffen. Für die von uns eingesetzten Flugzeuge bestehen unterschiedliche Stauraumeinschränkungen, wir werden jedoch unser Möglichstes tun, um die Beförderung Ihrer Mobilitätshilfen sicherzustellen:

  • Bombardier Q400
    Maximale Anzahl elektrischer Rollstühle: 2
    Max. Größe: 60 cm Breite x 101 cm Höhe
  • Embraer 195
    Maximale Anzahl elektrischer Rollstühle: 4
    Max. Größe: 94 cm Breite x 68 cm Höhe
  • SF3 SAAB 340
    Maximale Anzahl nicht elektrischer/faltbarer Rollstühle: 1 oder
    Maximale Anzahl zerlegbarer elektrischer Rollstühle: 1 oder
    Maximale Anzahl faltbarer Rollstühle: 2
  • DH6 Twin Otter
    Maximale Anzahl nicht elektrischer/faltbarer Rollstühle: 1
    Für dieses Flugzeug zugelassene elektrische Rollstühle

Telefon: +44 (0) 1392 268500
E-Mail: [email protected]

Falls Sie nicht in der Lage sind, uns per E-Mail zu kontaktieren, können Sie unseren Rückrufservice in Anspruch nehmen. Bitte geben Sie dem Mitarbeiter, der Ihren Anruf beantwortet, Ihre Telefonnummer einschließlich Vorwahl.

Kontaktieren Sie uns bitte spätestens 48 Stunden vor Ihrer Abreise, um uns Ihre Erfordernisse mitzuteilen oder falls Sie Fragen haben.